Horst Jicha

Kochen wie die Profis

Diesmal kein Interview und kein Report!


Hallo Freunde der Kochkunst!

Ich freue mich, dass Ihr den Weg auf meine kleine Seite gefunden habt, um die Rezepte nachzukochen, die ich toll finde!

Es ist für alle etwas dabei - von einfach bis schwer zu kochen - vom Frühstück bis zum Galadinner!

Und es ist alles kostenlos!

Welche Gerichte werden wir kochen?


Kaltes - für den Crazy Salat Freak

Heißes - für Hot People

Rafiniertes - für die High USI-Tech  Friends

Süßes - für Sweet Lovers

Forderndes - für den Kiefer

Blattgoldbelegtes - für den Gold Boy

Torten - für die Bitcoin Sammler


Für alle etwas dabei! Viel Spaß wünscht Euch Horst Jicha!

Morgenstund hat Gold im Mund - zum Frühstück:

Frühstücksmuffins


Zutaten:

250 g Mehl

1 TL Salz

120 g kalte Butter

1 Ei

200 g frischer Blattspinat

2 rote Paprikaschoten

3 Eier

350 ml Milch

75 g geriebener Käse

Salz und Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:

Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen. Butter in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Ei unter das Mehl kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.


Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Die Muffin-Formen ausbuttern und mit den Teigkreisen auslegen.


Für die Füllung das Gemüse waschen und klein würfeln. Die Eier mit Milch und dem geriebenen Käse in eine Schüssel geben und verquirlen. Die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse unterrühren. Die Mischung in die Förmchen auf den Teig gießen und für 20-25 Minuten backen.


Muffins leicht auskühlen lassen, aus der Form holen und noch warm servieren.


Horst Jicha Frühstücksmuffin

Zum Frühstück - etwas rundes:

Frischkäse Kugeln


Zutaten:

400 g Doppelrahmfrischkäse

wahlweise: gemischte Kräuter, Pistazien, gehackte Walnüsse, Paprikapulver, Sesam, Mohn (der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt)

Pfeffer, Salz

Pralinen-Förmchen



Zubereitung:

In einer Schüssel den Doppelrahmfrischkäse mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Masse kleine Kugeln formen.


Die Kugeln in der gehackten Kräutern, Nüssen bzw. einer anderen Gewürzmischung

wälzen und vorsichtig in die Pralinen-Förmchen legen.


Sofort servieren oder kühlstellen.

Horst_Jicha_frischkäse_kugeln

Crazy Schichtsalat

Chinesischer Schichtsalat mit zwei Dressings


Zutaten Salat:

2 große Hähnchenbrustfilets

1 mittlerer Eisbergsalat oder Chinakohl

1 grüne Paprikaschote

2 große Tomaten

1 Dose Mais

2 Stangen Frühlingszwiebeln

1 EL China-Gewürz

1 EL neutrales Öl

1 Prise Salz


Zutaten Dressing:

200 g saure Sahne

100 ml Mayonnaise

1 TL Currypulver

je 1 Prise Pfeffer und Salz

3 Knoblauchzehen, gepresst



Zubereitung:

Die Hähnchenbrustfilets in Stücke schneiden, salzen, würzen, in neutralem Öl anbraten und abkühlen lassen.

Für die beiden Dressings die saure Sahne mit Mayonnaise verrühren und auf zwei Schüssel verteilen. In eine Schüssel das Currypulver, den Pfeffer und das Salz geben und in die andere Schüssel den Knoblauch, Pfeffer und Salz untermischen.

Den Eisbergsalat in Stücke schneiden, ebenso die Tomaten, die Paprika und die Frühlingszwiebeln.

Danach mit dem Schichten beginnen: Salat – Tomaten – Knoblauchdressing – Hähnchen – Frühlingszwiebeln – Paprika – Curry-Dressing – Mais – Salat.

Kann sehr gut vorbereitet werden, schmeckt durchgezogen noch besser.



Horst_Jicha_chinesischer_schichtsalat

Insalata di Pulpo  (gegrillter Oktopus vom High USI-Tech Grill)


Zutaten:

1,5 kg Tintenfisch

1 unbehandelte Bio-Zitrone

5 Lorbeerblätter

Saft einer halben Zitrone

Zitronenabrieb einer unbehandelten Bio-Zitrone

1 große Zwiebel

300 g scharfe Wurst (z.B Chorizo)

1 Bund Petersilie

6 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer



Zubereitung:

Eine Zitrone waschen und in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen, die Wurzel vorsichtig entfernen. Den Oktopus in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und Salz, Zitronenscheiben, Zwiebel und Lorbeer dazugeben. Abgedeckt für 1 Stunde köcheln lassen.


Den High USI-Tech Infrarotgrill einschalten. Oktopus zerteilen, Kopf entfernen und Beine zurechtschneiden. Oktopus und scharfe Wurst 10 Minuten Minuten grillen. Die Wurst vom Grill nehmen, in Scheiben schneiden und weitere 5 Minuten bräunen.


Wurstscheiben und Oktopus in eine große Schale geben und mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln. Petersilie hacken, Schale der Zitrone abreiben und beides in die Schale geben. Mit dem Olivenöl vermischen und mit frisch geröstetem Brot servieren.


Seafood

horst_jicha_high tech_oktopus

Feurig-scharfe Hähnchenschenkel vom High Tech Grill


Zutaten:

4 große Hähnchenschenkel (je ca. 300 gr)

4 EL Tomatenketchup

5 EL Olivenöl

1 EL Chilipulver

1 EL Senf-Pulver

1 EL Zitronensaft

1/2 EL Kreuzkümmel (gemahlen)

Salz, Pfeffer



Zubereitung:

Alle Zutaten (außer Fleisch und Öl) kräftig miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend nach und nach das Olivenöl dazugeben und gut verrühren, dann die Hähnchenschenkel damit einstreichen. Mit der fleischigen Seite nach oben auf den Grill legen und für ca. zehn Minuten grillen. Danach die Schenkel wenden und garen es, bis sie schön knusprig und braun ist. Dabei immer wieder mit der Paste bestreichen, damit die Hähnchenschenkel besonders kross werden.

Noch ein High USI-Tech Grill Gericht

horst_jicha_high tech_hähnchen

And one more High USI-Tech Grill Gericht

Spare Ribs vom High Tech Grill


Zutaten:

4 Rippchen

250 ml Tomatenketchup

3/4 Tasse braunen Zucker

2 EL Worcestersauce

2 EL Apfelessig

2 EL Meersalz

2 – 3 EL Paprikapulver

2 EL Senf

½ Tasse Honig

4 TL Zwiebelpulver

2 TL Knoblauchpulver

2 TL gemahlener Pfeffer

½ TL Piment

½ TL Zimt

1 Prise Muskat

naturtrüber Apfelsaft

Saft von einer halben Zitrone



Zubereitung:

Zuerst die Silberhaut der Spare Ribs entfernen und die Ribs zur Seite legen.

Für den Dry Rub das Meersalz, Paprikapulver, 2 EL des braunen Zuckers, 2 TL Zwiebelpulver, 1 TL Knoblauchpulvers, 1 TL Pfeffer, Piment, Muskat und Zimt vermengen, die Spare Ribs damit einreiben und über Nacht in einem Gefrierbeutel im Kühlschrank ziehen lassen.


Für die Glasur die restlichen Zutaten (außer Apfelsaft) in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, dann 20 Minuten köcheln lassen.


Zum Grillen die Spare Ribs aus dem Gefrierbeutel nehmen und bei indirekter Hitze (etwa 120°C) auf den Grill legen. Mit Holzchips kann nach Belieben noch ein zusätzliches Raucharoma erzeugt werden. Die Ribs für 90 Minuten auf dem Grill lassen und einmal nach 45 Minuten wenden.

Nun die Rippchen vom Grill nehmen, 4 cl Apfelsaft hinzugeben, mit Alufolie einwickeln und nochmals für 90 Minuten auf den Grill geben.


Nun die Ribs aus der Alufolie nehmen, mit der Glasur bestreichen und für 45 – 60 Minuten auf dem Grill fertig garen. Am besten mit Potato Wegdes servieren.



Horst_Jicha_high tech_spare ribs

Knusprige Bierstangen


Zutaten:

500 g Mehl

1 Päckchen Trockenhefe

1 TL Salz

30 ml warmes Wasser

1 EL Olivenöl

Eiweiß

Salz, Kümmel, Mohn



Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben und mit Trockenhefe und Salz vermischen. Das Wasser hinzu gießen, alles zu einem glatten Teig kneten und gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat. Den Teig dann noch einmal gut durchkneten und 1cm dicke und 20 cm lange Rollen formen. Die Bierstangen auf ein Backblech legen, mit Eiweiß bestreichen und mit Salz, Kümmel oder Mohn bestreuen. Bei 180 Grad in der mittleren Einschubleiste  des Ofens ca. 15 Min. backen.

Forderndes für den Kiefer

Horst_Jicha_bierstangen

Motivtorte Bitcoin


Zutaten:

200 g Butter

200 g dunkle Schokolade

4 Eier

200 g Zucker

200 g gemahlene Mandeln

1/2 Päckchen Backpulver

Marillenmarmelade

150 g Rollfondant (orange)

1 Becher Sahne

Zuckerschrift (dunkle Schokolade)


Zubereitung:

Für die Torte die Butter mit der Schokolade schmelzen und allen weiteren Zutaten nach und nach unterrühren. Den Teig in eine gefettete und ausgebröselte Springform geben und bei ca. 160 °C für rund 45 Minuten backen.

Die Torte auskühlen lassen und dünn mit Marillenmarmelade bestreichen. Den orangefarbenen Rollfondant dünn auswalken und die Torte überziehen.

Dann das Bitcoin Symbol aus der geschlagenen Sahne aufspritzen und den Rand mit der Zuckerschrift verzieren.





Die Gold Torte für die Bitcoin Friends

horst_jicha_bitcoin_torte

Pfirsich-Joghurt-Auflauf

Zutaten:

1 Dose Pfirsiche (850 ml)

100 gr Mehl

2 EL Vanille-Puddingpulver

100 gr brauner Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Salz, Muskat

3 mittlere Eier

100 ml Milch

200 gr fettarmer Vanille-Joghurt

1 TL Puderzucker

Fett für die Form

Alufolie



Zubereitung:

Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen, dann die Hälften halbieren.

Backofen vorheizen (­E-Herd: 180 Grad Celsius). Eine Auflaufform (24 cm Ø) fetten.

Mehl, Puddingpulver, Zucker, Vanillezucker, je 1 Prise Salz und Muskat mischen.

Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.

Milch, Joghurt und Eigelb gut verrühren und in die Mehlmischung rühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

Teig in die Auflaufform füllen und die Pfirsiche darauf verteilen.

Im Ofen ca. 40 Minuten backen, dabei den Auflauf eventuell nach ca. 30 Minuten mit Folie abdecken.

Den fertigen Auflauf mit Puderzucker bestreuen und warm servieren.


Gutes Gelingen und guten Appetit!

Euer Horst Jicha

horst-jicha-interview-auflauf